Aktuelles  

Kinesiologie: Kinesis [griechisch] - Bewegung.

In der Medizin steht Kinesiologie für Untersuchung der Muskeln und für Bewegungslehre. Angewandte Kinesiologie ( AK ) nutzt ein spezielles körpereigenes Rückmeldesystem, den von dem Chiropraktiker George J. Goodheart 1964 entwickelten Muskeltest.

Er beobachtete, dass sich physische sowie psychische Vorgänge beim Menschen im Funktionszustand seiner Muskel spiegeln. Bewegung bedeutet dabei nicht nur Muskelbewegung, sondern ist auch Synonym für die grundlegenden Rhythmen des Lebens, die sich in Atmung, Stoffwechsel und Verdauung zeigen.

Die Gesundheits - Triade ist ein wichtiges Element der Kinesiologie. Ihre Seiten stehen für den strukturellen, den emotionalen und den chemischen Bereich des Menschen im ganzheitlichen System.

Die AK nutzt für die Herstellung des Gleichgewichts des ganzen Menschen die chinesische Akupunktur, die Chiropraktik, das Neuro - Lymphatische System, die neurovasculären Reflex - sowie die Akupressurpunkte. Außerdem geht es um die Integration und Nutzung beider Gehirnhälften im Alltag, welche durch bestimmte, einfache Körperübungen erreicht werden kann.

Körperliche Übungen führen zur Gehirn - Körper - Integration; wichtigstes Ziel für den Menschen ist: die eigene Verantwortung über den Körper und die Gesundheit zu über nehmen, spüren, wahrnehmen wann in meinem Körper etwas nicht stimmt, d.h., mit dem Schmerz umgehen lernen, herausfinden, wie, und wo der Schmerz entstanden ist, und wie er sich verändert hat.

So lernt der Mensch, alle Veränderungen im Körper, seinem Arzt oder Therapeuten mit zuteilen, damit alle Beteiligten besser zusammenarbeiten können. Dennoch behält der Mensch die eigene Verantwortung über seinen Körper und die Gesundheit, und verliert somit einen Teil seiner Angst, die alleine schon einen emotionalen Schmerz auslöst.

AK hat ihren Ursprung in der Heilkunde, dennoch ist ihre Anwendung nicht nur auf die Gesundheitspflege beschränkt. AK hilft nicht nur bei Problemen, sondern auch beim persönlichen Wachstum, beim Vervollkommnen vorhandener Fähigkeiten, beim Erschließen unseres gesamten Potentials. Die Anwendungsmöglichkeiten der AK sind nahezu grenzenlos.

Mediziner, Masseure, Physiotherapeuten, Chiropraktiker, Ergo- Logotherapeuten machen
sich zahlreiche Muskelaktivierungs - Techniken zu nutze. Zum Beispiel bietet die AK Zahnärzten die Möglichkeit, Materialverträglichkeit zu testen. Psychotherapeuten hilft der Muskeltest die Ursprünge der Probleme zu identifizieren.

Die Edu - Kinestetik gewinnt in der Pädagogik immer mehr an Bedeutung. Viele Lehrer und Lehrerinnen setzen diese Methode heutzutage mit großem Erfolg zur Verbesserung des Lernvermögens ihrer Schüler ein.

Zahlreiche Sportler, Musiker, Studenten, Führungskräfte, Architekten, Künstler, Schüler und Hausfrauen berichten über gute Erfolge beim Überwinden von Angst, Prüfungsangst und der Angst vor dem Versagen. Damit wächsst auch die Zahl der Menschen (Laien), die die AK kennenlernen wollen und damit neue Erfahrungen sammeln.


 
       
  Therapie    
  Kinesiologie    
  > Was ist... ?    
  > TFH    
  > Reflexe    
 

> Brain Gym

   
       
  Kontakt    
       
       
       
       
       
       
         
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
  Impressum